Ratenkredite für Senioren – was Sie wissen müssen

Die Zahl der aktiven und fitten Senioren wächst stetig. Sie möchten auch – oder gerade – im Rentenalter aktiv und in vollem Umfang am Leben teilnehmen. Dazu gehört etwa auch, dass sie größere Konsumgüter mit einem Ratenkredit finanzieren möchten. Doch beim Bankgespräch ist die Enttäuschung oft groß: Das Kreditgesuch der Senioren wird pauschal abgelehnt. Der Grund ist die Sorge der Banken, die betagten Personen könnten nicht mehr lange genug leben, um den Kredit vollständig tilgen zu können.

Doch diese Sorge ist weitgehend unbegründet – vor allem, weil Senioren heutzutage so alt werden wie noch nie. Überdies sind sie sehr zuverlässige Kunden, die ihre Kredite verlässlich zurückzahlen. Des Weiteren ist die Altersrente ein sicheres und regelmäßiges Einkommen, das in jedem Fall gezahlt wird. Gefahren wie Verdienstausfall durch Krankheit oder Arbeitslosigkeit bestehen bei Rentnern nicht.

Kredit für Senioren

Kredit für Senioren – Vergleichen ist wichtig! Foto: istock/fizkes

In vielen Fällen ist es heute so, dass Banken eine Kreditvergabe abhängig von einer Restschuldversicherung machen – vor allem älteren Menschen wird sie oftmals geradezu aufgedrängt. Doch von einer Restschuldversicherung ist dringend abzuraten: Sie ist unverhältnismäßig teuer und bringt dem Verbraucher in der Regel keinen direkten Nutzen. Doch nicht nur auf solche Zusatzversicherungen müssen Senioren bei der Kreditvergabe achten. Ihnen ist – wie allen Kreditnehmern – zu empfehlen, auf keinen Fall zum erstbesten Kreditangebot zu greifen. Stattdessen ist Vergleichen angesagt! Es gibt fast immer ein besseres Angebot.

Vor allem Senioren sei ans Herz gelegt, nicht nur aufgrund der langen Bekanntschaft mit dem eigenen Bankberater den Kredit der Hausbank zu wählen. Es ist Ihr gutes Recht, sich Angebote von anderen Banken einzuholen!

Wenn Kredite für Senioren abgelehnt werden: ein Beispiel

Stellen Sie sich ein älteres Ehepaar vor, das sich gerne eine neue Wohnzimmereinrichtung kaufen möchte. Die Frau ist Anfang 60 und ihr Mann rund fünf Jahre älter. Sie möchten für den Möbelkauf einen Ratenkredit aufnehmen und streben aus Gewohnheit an, dies bei ihrer Hausbank zu tun. Eigentlich sollte es dort so vor sich gehen, dass ihre Einkommensverhältnisse derselben Prüfung unterzogen werden wie die von jüngeren Antragstellern. Doch leider ist es ebenso möglich, dass das Paar unmittelbar eine Absage erhält – mit der Begründung, es sei zu alt, um den Kredit noch ordnungsgemäß tilgen zu können.

Ist dies der Fall, besteht die Möglichkeit, Sicherheiten in den Vertrag aufzunehmen. Dies können die Kinder oder Enkel als Bürgen ebenso sein wie ein Wertgegenstand oder eine Immobilie. Wenn dieses Angebot für die Bank in Ordnung ist, kann das ältere Ehepaar sich darauf einlassen und einen Kreditvertrag mit der Hausbank abschließen. Es kann aber genauso, vielleicht weil es sich diskriminiert fühlt, einen Kreditvergleich im Internet bemühen, wo es vermutlich viel bessere Konditionen bekommt – ohne Restschuldversicherung und ohne Diskriminierung.

Ratenkredite im Überblick

AnbieterKreditsummeLaufzeitZum Anbieter

2.500-3.000 Euro12-84 Monate Zum Anbieter

1.000-60.000 Eurobis 96 Monate Zum Anbieter

bis zu 50.000 Euronach Vereinbarung Zum Anbieter

500 - 100.000 Euronach Vereinbarung Zum Anbieter

1.000 - 25.000 Euro12-84 Monate Zum Anbieter

1.500 - 65.000 Euro12-96 Monate Zum Anbieter

500 - 50.000 Euro12-120 Monate Zum Anbieter

1.000 - 300.000 Euro48-84 Monate Zum Anbieter

2.500 - 50.000 Euro12-96 Monate Zum Anbieter

500 - 100.000 Euro12-120 Monate Zum Anbieter

 

Die Anzahl der Kredite für Senioren steigt

Senioren nehmen im Grunde aus denselben Gründen Kredite auf wie auch jüngere Personen: Sie möchten sich Wünsche erfüllen. Sie finden jetzt, im Ruhestand, sei genau die richtige Zeit, um dies endlich in Ruhe tun zu können. Vielleicht möchten sie schon lange umziehen und tun dies jetzt. Oder das Eigenheim soll seniorengerecht umgebaut oder einfach renoviert werden. Es kann auch die Fernreise sein, die schon das ganze Leben ein sehnlicher Wunsch war. All diese Vorhaben haben eines gemeinsam: Sie kosten viel Geld. Wenn Senioren dieses nicht haben oder aber aus einem Sicherheitsbedürfnis ihr Erspartes nicht angreifen möchten, ist ein Kredit die passende Konsequenz. Sofern aber Erspartes vorhanden ist, ist dies ein großer Vorteil: Die Senioren können es als Kreditsicherheit anbringen.

Der Ratenkredit als Trend – auch für Senioren

Wenn Senioren einen Kredit aufnehmen möchten, folgen sie demselben Trend, dem auch jüngere Kreditnehmer folgen. Denn das jahrelange Sparen auf eine Anschaffung ist von gestern – Wünsche sollen heutzutage so schnell wie möglich erfüllt werden. Sie sollen am besten sofort umgesetzt werden – hierzu verhilft der Kredit. Das ist nichts Verwerfliches! Dennoch müssen sich Senioren ebenso wie jüngere Kreditnehmer darüber im Klaren sein, dass ein Kredit in jedem Fall zurückgezahlt werden muss und ihn demnach kritisch sehen. Mit der Tilgung hat ein Kreditnehmer mitunter mehrere Jahre zu tun – was anhaltende finanzielle Einschränkungen bedeutet.

Ältere Menschen sind attraktive Bankkunden – aus diesen Gründen

Dass Senioren oft Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu bekommen ist eigentlich unbegründet. Warum? Wenn jemand aktuell Rente bezieht, kann diese durchaus eine ansehnliche Höhe haben. Alte Konditionen, Betriebsrenten oder ähnliches bringen Monat für Monat eine nachweisbar konstante Geldsumme auf ihr Konto.

Diese Situation macht Rentner daher zu sehr attraktiven Bankkunden – denn die Rente ist nicht von einem plötzlichen Wegfall durch Arbeitslosigkeit, Krankheit oder ähnlichem bedroht. Somit werden die Senioren stets in der Lage sein, ihre Raten zu zahlen. Bei der heutigen hohen Lebenserwartung sollte auch die verbleibende Lebensdauer bei einem Senior im frühen Rentenalter daher kein Problem sein.

Tipps für einen Eilkredit mit Sofortauszahlung Ältere Personen sind sehr verlässliche Kreditnehmer: Statistiken besagen, dass ihre Rückzahlungsquote sich weit über dem Durchschnittswert der Bevölkerung bewegt.

 

Darum werden Kreditanträge von Senioren abgelehnt

Senioren sind also erwiesenermaßen äußerst zuverlässige Kreditnehmer – warum lehnen Banken dann so viele ihrer Kreditanträge ab? Obwohl die höhere Lebenserwartung bekannt sein sollte, betrachten Banken das fortgeschrittene Lebensalter als Risikofaktor. Wer sich in seinen Sechzigern befindet, steht dabei noch wesentlich besser da als jemand, der die 70  überschritten hat. In dieser Altersgruppe sind nur noch Kredite mit sehr kurzen Laufzeiten von etwa einem bis zu zwei Jahren möglich. Und nicht nur das: Die betagten Kreditnehmer müssen überdies weitere Sicherheiten anbringen.

Für Senioren umso wichtiger: der Kreditvergleich

Kredite vergleichen – das ist für ältere Personen oftmals undenkbar. In ihrer Generation war es so, dass die eigene Hausbank immer der erste und auch beste Ansprechpartner war, wenn es um einen Kredit ging. Vor allem der Aspekt Vertrauen spielt bei ihnen dabei eine besondere Rolle.

Wer jünger ist und ganz selbstverständlich mit dem Internet umgeht, besucht hingegen zuerst ein Kreditvergleichsportal, bevor er sich einen umständlichen Banktermin geben lässt. Auf diese Weise wird die junge Person sich schnell das beste Kreditangebot heraussuchen können – eine Chance, die Senioren mangels Internetkenntnis möglicherweise abhanden kommt. Sie sollten sich daher unbedingt in diesem Bereich Hilfe holen – denn das Beantragen eines Kredites online ist gar nicht so schwer!

Jetzt Kredite vergleichen:

AnbieterKreditsummeLaufzeitZum Anbieter

2.500-3.000 Euro12-84 Monate Zum Anbieter

1.000-60.000 Eurobis 96 Monate Zum Anbieter

bis zu 50.000 Euronach Vereinbarung Zum Anbieter

500 - 100.000 Euronach Vereinbarung Zum Anbieter

1.000 - 25.000 Euro12-84 Monate Zum Anbieter

1.500 - 65.000 Euro12-96 Monate Zum Anbieter

500 - 50.000 Euro12-120 Monate Zum Anbieter

1.000 - 300.000 Euro48-84 Monate Zum Anbieter

2.500 - 50.000 Euro12-96 Monate Zum Anbieter

500 - 100.000 Euro12-120 Monate Zum Anbieter

Kreditvergleich und Kredit online beantragen – ganz einfach!

Die Online-Kreditvergleichsportale machen es Nutzern denkbar einfach, eine richtige Kreditwahl zu treffen – sehr komfortabel vom heimischen Computer oder sogar dem Smartphone aus. Geben Sie einfach Ihre Daten in die entsprechenden Felder ein – schon erhalten Sie einige Ergebnisse, die infrage kommen. Sie sind ganz übersichtlich für einen schnellen Vergleich untereinander angeordnet. Das Beste: Bis zu diesen Ergebnissen dauert es nur wenige Minuten!

Es gibt natürlich nicht nur ein Kreditvergleichsportal, sondern gleich mehrere. Wenn Sie sich für eins entschieden haben, geben Sie einfach wie oben beschrieben Ihre Antworten in die Suchmaske und den Kreditrechner ein. So können blitzschnell Ihre passenden Kreditangebote ermittelt und Ihnen vorgestellt werden. Dort gibt es Kredite für jeden Anlass – natürlich auch den für Sie am besten geeigneten Kredit für Senioren. Wenn er Ihnen zusagt, können Sie ihn auch direkt online beantragen

Kredite für Senioren mit Restschuldversicherung – ja oder nein?

Es betrifft nicht nur Senioren, diese aber verstärkt: Banken verlangen zeitgleich mit der Kreditaufnahme den Abschluss einer sogenannten Restschuldversicherung. Vor allem Senioren sind beliebte Ziele dieses Vorgehens. Da eine Restschuldversicherung das Begleichen der Kreditraten übernehmen soll, wenn der Kunde es nicht mehr kann – das gilt insbesondere für den Todesfall – ist sofort klar, welcher Gedanke hinter diesem Mechanismus steckt.

Natürlich mag dies im ersten Moment plausibel klingen – im zweiten aber wird klar, dass es sich um Geldschinderei handelt. Die Restschuldversicherung ist unverhältnismäßig teuer und würde sich höchstens dann lohnen, wenn ihre Kosten in den effektiven Jahreszins einflössen. Wenn die Restschuldversicherung aber zusätzlich abgeschlossen werden muss, ist sie in der Regel maßlos überteuert. Von einem solchen fragwürdigen Kreditangebot sollten Sie schnellstmöglich Abstand nehmen und Vergleichsangebote für Kredite für Senioren einholen.

Kredite für Senioren: das Fazit

Was einst selten bis unvorstellbar war, ist heute ganz normal: Kredite für Senioren. Denn ältere Menschen betrachten sich keineswegs als Randgruppe – sie bleiben immer länger fit und möchten in demselben Maß am Leben teilnehmen wie Jüngere. Demnach haben auch Senioren Wünsche, die sie sich mit einem Kredit erfüllen möchten.

Was dabei schade ist: Traditionelle Banken und Sparkassen sind noch lange noch nicht bereit für diese neue gesellschaftliche Ordnung und lehnen die Kreditanträge älterer Personen kategorisch ab. Wesentlich offener und auch mit ihrem Angebot deutlich besser aufgestellt sind hingegen Kreditvermittler, Online-Banken oder Direktbanken: Hier sind Kredite für Senioren nichts Besonderes, sondern ein Kreditangebot wie jedes andere auch. Um aus diesem letztlich noch das beste Kreditangebot für Senioren herauszufiltern, ist ein Kreditvergleich die beste Möglichkeit. Denn das gilt nicht nur beim Kredit für Senioren: Vor einer Kreditaufnahme ist in jedem Fall Vergleichen angesagt! Das geht glücklicherweise sehr einfach mit den Online-Kreditvergleichsportalen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.