Schneller Minikredit per SMS: das steckt dahinter

Der SMS-Kredit: Eine schnellere Möglichkeit, um sofort Geld aufs Konto zu bekommen, gibt es nicht. Wer das möchte, kann seinen Minikredit bequem von unterwegs aus beantragen. Doch ist es wirklich so leicht? Wo sind die Risiken bei einem Kredit per SMS?

Minikredit per SMS - schneller geht's nicht. Foto: pixabay

Minikredit per SMS – schneller geht’s nicht. Foto: unsplash

Ein SMS-Kredit – was ist das?

SMS sind kurze Textnachrichten, die mit dem Handy versendet werden. Bevor WhatsApp und ähnliches auf den Markt kamen, war die SMS ein übliches Kommunikationsmittel. Durch die neuen Messenger findet die SMS jedoch immer weniger Anwendung, vor allem bei jungen Smartphone-Nutzern. Für offiziellere Angebote, wie zum Beispiel Spenden an große Hilfsorganisationen, ist die SMS jedoch durchaus üblich.

Warum also nicht einen Kredit per SMS beantragen?

Ein Kredit per SMS – das klingt im ersten Moment sehr merkwürdig. Wo doch die Entscheidung für einen Kredit eher mit vielen Überlegungen in Verbindung gebracht wird. Welche Summe brauche ich? Kann ich das Geld auch wirklich zurückzahlen? Da mutet ein Kredit, der sich schnell und von überall aus mit dem Handy beantragen lässt, etwas befremdlich an.

Und doch:

Vor allem die Generation Smartphone, die sich ohne ihr Telefon nicht vor die Tür wagen würde, ist für den SMS-Kredit empfänglich. Wer zu dieser Gruppe gehört und sich schnell einen Wunsch erfüllen möchte, für den aber das Geld gerade nicht vorhanden ist, findet diese Form des Kredits richtig gut. Wenn der Antragsprozess dann per SMS abgewickelt ist, bekommen die jungen Kreditnehmer ihr Geld sofort aufs Konto. Es muss keine Bank betreten werden und als lästig empfundene Nachweise sind auch nicht notwendig. Kreditgeber und -nehmer kommunizieren alles Notwendige per SMS. Wobei selbst die SMS für moderne Smartphone-Nutzer geradezu antiquiert anmutet. Ein Hauch von Seriosität jenseits von WhatsApp?

Spaß beiseite: Die Möglichkeit, per SMS-Kredit schnell und unbürokratisch Geld leihen zu können entspricht dem Zeitgeist. Mobil, schnell und ohne direkten Kontakt – das hat seinen Charme vor allem für junge Kreditnehmer. Ein schneller Kredit mit Sofortauszahlung, das ist eine moderne Variante der Kreditaufnahme.

SMS-Kredit bei Minikredit-Anbietern, nicht bei klassischen Banken

Einen SMS-Kredit werden Sie bei klassischen Banken vergeblich suchen. Bei einem Kredit per SMS handelt es sich eigentlich immer um einen Minikredit, der sich üblicherweise in einem Rahmen zwischen 100 und 600 Euro bewegt. Diese Summen sind für traditionelle Bankhäuser uninteressant, zumal Minikredite in der Regel auch sehr kurze Laufzeiten von 15 bis 30 Tagen haben. Es gibt inzwischen mehr und mehr Anbieter, die sich auf diese kleinen Kreditsummen spezialisiert haben – der Bedarf ist da.

Eine Auswahl von ihnen wird auf Minikredit-Anbieter.de vorgestellt. Die Kreditanträge werden bei fast allen Anbietern ganz unbürokratisch online abgeschlossen. Die Überprüfung der Identität erfolgt per Video-ID. Sogar negative Schufa-Einträge stellen oftmals kein Hindernis dar. Bei diesen geringen Hürden lässt sich besser verstehen, dass solch ein kleiner Kredit auch per SMS beantragt – und bewilligt – werden kann.

Sofort Geld aufs Konto: Das ist verlockend

Minikredit per Smartphone beantragen. Foto: pixabay

Minikredit per Smartphone beantragen. Foto: pixabay

Mit einem SMS-Kredit nach dem Senden einer einzigen SMS sofort Geld aufs Konto zu bekommen – das hört sich einfach an. Ganz so simpel ist es jedoch dann doch wieder nicht. Vor der Antragstellung per SMS müssen Personen, die solch einen Kredit aufnehmen möchten, sich bei den entsprechenden Anbietern registrieren. Schließlich muss ihre Identität festgestellt werden. Dies funktioniert ebenfalls per Smartphone: Mithilfe des Video-Ident-Verfahrens, dem Personalausweis und der Kamera des Smartphones kann man sich problemlos identifizieren. Ist dies erfolgt, ist das Beantragen eines Minikredits – auch per SMS – möglich. Der Minikredit-Anbieter Cashper setzt jedoch voraus, dass der Antragsteller zum festen Kundenkreis gehört. Dies bedeutet, dass der Kreditnehmer mindestens einen zuvor bei Cashper aufgenommenen Minikredit im vorgegebenen Zeitrahmen zurückgezahlt hat. Ein solcher Stammkunde kann dann problemlos den großen Vorteil nutzen, durch einen SMS-Kredit Geld sofort aufs Konto zu bekommen.

Das muss jedoch nicht so bleiben: Gibt es einmal Schwierigkeiten bei der Rückzahlung des Kredits, kann es sogar sein, dass Cashper keinen weiteren Kredit gewährt – erst recht nicht per SMS. Was vielleicht für Betroffene im ersten Moment sehr unangenehm ist, ist auf lange Sicht gut. Cashper handelt verantwortungsvoll und trägt seinen Teil dazu bei, Überschuldung zu vermeiden. Kreditnehmer sind dennoch dafür verantwortlich, dass sie alle Kredite pünktlich zurückzahlen können.

Wer bietet einen SMS-Kredit an?

Nicht jeder Minikredit-Anbieter ermöglicht den SMS-Kredit. Die Beantragung eines Minikredits online ist bereits so einfach, dass vielleicht nicht jeder Anbieter die Notwendigkeit sieht. Einen Kredit per SMS können Sie aber bei den Anbietern Cashper und Cashpresso beantragen. Bei beiden läuft die Abwicklung bequem über das Smartphone, die Auszahlungsmodelle unterscheiden sich jedoch. Während Cashper die gewünschte Summe aufs Konto auszahlt, schaltet Cashpresso einen Rahmenkredit in der Höhe von 1.500 Euro frei. Das ähnelt dann einem Dispokredit, der bei Bedarf beansprucht wird.

Hier sind die beiden Anbieter im Überblick:

AnbieterVoraussetzungen für den SMS-KreditZinssatz

- Registrierter Stammkunde
- Minikredite wurden in der Vergangenheit immer pünktlich zurückgezahlt
7,95 %

- Online-Registrierung mit Video-Ident
- Bonitätsprüfung positiv
- keine negativen Schufa-Einträge
14,99 %

Mit dem SMS-Kredit Geld sofort aufs Konto: Schritt in die Schuldenfalle?

Per SMS einen Kredit zu beantragen, bei dem nur ein Minimum an Angaben gemacht werden muss – das ist sehr verführerisch. Vor allem jüngere Leute besitzen oft zu wenig Weitsicht, um zu erkennen, dass auch mehrere kleine SMS-Kredite sich schnell summieren. Hinzu kommt, dass keine Bankfiliale betreten werden muss, was eine große Hemmschwelle sein kann – die aber auch schützt. Nicht nur junge Leute, sondern auch Geringverdiener fühlen sich oftmals zu sehr angesprochen von dem Angebot des “schnellen Geldes”. Auch das recht anonyme Beantragen kann die Scheu schwinden lassen.

Daher ist es gut, dass auch die Anbieter der Minikredite per SMS zunehmend Verantwortung übernehmen. Die hier genannten Kreditgeber Cashpresso und Cashper prüfen, ob ausreichend Bonität besteht, um einen Kredit zurückzahlen zu können. Somit ist der Kreditnehmer bei ihnen ein Stück weit auf der sicheren Seite. Dennoch ist zu beachten, dass per SMS abgeschlossene Minikredite ebenso hohe Zinssätze haben wie am Rechner beantragte. Zusätzlich zur Tilgung der geliehenen Summe sind in jedem Fall auch die Zinsen zu zahlen.

Das befreit natürlich niemanden davon, selbst Verantwortung für seine Finanzen zu übernehmen. Auch wenn es noch so verlockend ist, mit dem SMS-Kredit sofort Geld aufs Konto zu bekommen.

Fazit SMS-Kredit

Für Kreditnehmer, die verantwortungsvoll mit ihren Finanzen umgehen und den per SMS abgeschlossenen Minikredit auf jeden Fall zurückzahlen können, ist der SMS-Kredit eine bequeme Lösung. Für Geringverdiener oder Personen, die sowieso schon verschiedene Kredite bedienen müssen, ist vom SMS-Kredit eher abzuraten. Die Hemmschwelle ist zu gering, sodass ein sehr leichtfertiger Umgang mit dem Kredit provoziert wird.

Wenn Sie sich für einen SMS-Kredit interessieren, finden Sie auf den Webseiten der Anbieter Cashper und Cashpresso die notwendigen Infos.

Zum Vergleich – weitere Minikredit-Anbieter im Test:

>> Vexcash Erfahrungen >> XpressCredit Erfahrungen >>CreditPlus Bank Erfahrungen>>


Weitere Informationen:

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.