So kommen Ihre Finanzen gut ins Neue Jahr

Finanzcheck Jahresende

Finanzcheck Jahresende. Foto: istock/undefined undefined

Das Jahr neigt sich langsam, aber sicher, seinem Ende entgegen. Das spüren Sie an dem wachsenden Weihnachtstrubel und den sich häufenden Aufgaben, die in diesem Jahr noch erledigt werden müssen. Neben vergnüglichen Programmpunkten wie Weihnachtsfeiern und Weihnachtsmarktbesuchen sollten aber auch Ihre persönlichen Finanzen auf dem Programm stehen.

Wir haben für Sie einen kleinen Finanzcheck zusammengestellt, der Ihnen dabei hilft, Ihre Finanzen im Blick zu behalten – oder überhaupt erst einmal einen Überblick zu gewinnen.

Ihr Finanzcheck: Vorsorge, Versicherungen und Zulagen

Kredit SofortauszahlungDie festen monatlichen Ausgaben oder Beiträge zu Versicherungen sowie fixe Sparbeiträge wirken sich in nicht unerheblichem Maße auf die Liquidität aus. Aber profitieren Sie letztlich so sehr von diesen Vorsorgeaufwendungen, dass der regelmäßige Verzicht sich auch lohnt?

Mit einem Check Ihrer Versicherungen und Vorsorgemaßnahmen zum Jahresende können Sie viel Geld sparen – oder einfach noch besser profitieren. Hier sind einige der wichtigsten Punkt hierzu:

  • Sie haben einen Riester-Vertrag? Dann sollten Sie prüfen, ob Sie für Ihre Riester-Rente alle Zulagen beantragt haben. Wichtig zu prüfen: Beträgt Ihr Eigenanteil mindestens 4 Prozent Ihres sozialversicherungspflichtigen Einkommens? falls nicht, erhalten Sie keine Zulagen – auch die lukrativen Kinderzulagen von 300 pro Kind im Jahr nicht.
  • Checken Sie Ihre Versicherungsverträge: Stimmen die Angaben noch, ist alles zu Versichernde ausreichend abgedeckt? Gibt es gleichwertige Versicherungen möglicherweise günstiger?
  • Haben Sie Kinder? Dann sollten Sie sichergehen, dass Sie das Kindergeld beantragt haben – das ist nämlich rückwirkend nur noch sechs Monate möglich. Hier sollten Sie also tunlichst kein Geld verschenken.
  • Wie sieht es aus mit Ihrem Energieanbieter – gibt es hier vielleicht günstigere Alternativen? Dann lohnt sich jetzt ein Wechsel!

Geld auf dem Prüfstand: Einkünfte, Kredite und mehr

Kredit SofortauszahlungEs beruhigt, einen guten Überblick über seine finanzielle Situation zu haben. Daher ist ein Rundum-Blick auf Einnahmen, Ausgaben und eventuell zu erwartende Sondereinnahmen sinnvoll.

  • Ist Ihre Einkommenssituation gesichert für das kommende Jahr und länger? Oder ist es Zeit, mit Ihrem Arbeitgeber in eine Nachverhandlung zu treten? Ist es alternativ vielleicht geraten, den Job zu wechseln, da woanders bessere Einkünfte locken?
  • Erwartet Sie im kommenden Jahr eine Gehaltserhöhung? Dann haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit Ihre Spar-, aber auch Tilgungsraten zu erhöhen.
  • Prüfen Sie Ihre Rücklagen: Können Sie mit ihnen vielleicht Sondertilgungen für bestehende Kredite tätigen? So rückt die Schuldenfreiheit immer näher! Für Sondertilgungen eignet sich auch die zu erwartende Steuererstattung – bereiten Sie am besten schon einmal Ihre Steuerunterlagen vor.
  • Überprüfen Sie auch Ihren laufenden Kredit: Passen seine Bedingungen noch, oder würde eine Umschuldung Ihnen Vorteile durch günstigere Zinsen bringen? Auf Minikredit-Anbieter.de finden Sie einige Angebote für zeitgemäße, flexible Ratenkredite.
  • Prüfen Sie, wie sich Ihre Sparverträge entwickelt haben: Sind Sie Ihren Zielen näher gekommen?
  • Stehen im nächsten Jahr größere Ausgaben an und konnten Sie dafür schon die notwendige Summe zurücklegen?

Die genannten Punkt sind einige Anregungen, mit denen Sie Ihrem Haushaltseinkommen Gutes tun können. Das Überprüfen dauert nicht lange und kann Ihnen zu einem viel besseren monatlichen Schnitt verhelfen.

Zwei Finanztipps zum Schluss

Tipps für einen Eilkredit mit SofortauszahlungEine gute Möglichkeit, an der Finanzschraube zu drehen, sind immer die Steuern. Das geht auch jetzt noch für das laufende Jahr: Sie können Ihre Steuern für 2018 noch beeinflussen, wenn Sie im Dezember noch etwas spenden. Denn der gespendete Betrag wird in voller Höhe von Ihrem zu versteuernden Einkommen abgezogen.

Der zweite Tipp zum Schluss befasst sich mit dem kommenden Jahr: Nehmen Sie sich schon jetzt vor, für das neue Jahr von Beginn an ein Haushaltsbuch zu führen. Vielleicht identifizieren Sie schon nach kurzer Zeit neue Sparmöglichkeiten?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.