Video-Ident: So kommen Sie schneller zu Ihrem Minikredit

Sie möchten online einen Kredit beantragen oder ein Bankkonto eröffnen? Damit das geht, müssen Sie Ihre Identität bestätigen. Was früher nur in der Bankfiliale möglich war, können Sie dank Video-Ident heute ganz einfach an Ihrem Computer erledigen. Lesen Sie mehr dazu:

Online Identität bestätigen

Video-Ident: Bestätigen Sie Ihre Identität ganz einfach online

Wenn ein Kunde ein Konto eröffnen möchte, sind Banken in Deutschland nach dem Geldwäschegesetz verpflichtet, seine Identität zu bestätigen. Das ist natürlich möglich, wenn ein Bankmitarbeiter in der Filiale anhand des Ausweises die Daten überprüft. Bei der Hausbank ist das problemlos machbar. Direktbanken aber, die es noch nicht so lange wie klassische Geldhäuser gibt, müssen mangels Filialen eine andere Variante der Identitätsprüfung nutzen.

Sie nutzten daher zur Identifikation der Neukunden das Postident-Verfahren. Hierfür müssen Kunden mit den Unterlagen der Bank sowie ihrem Personalausweis oder Reisepass in eine Postfiliale gehen. Der Postmitarbeiter überprüft und bestätigt dort die Identität der jeweiligen Person. Diese ausgefüllten Unterlagen muss der Kunde im Anschluss an seine Bank zurücksenden. Nun ist ihm zum Beispiel das Eröffnen eines Kontos möglich. Dieses Verfahren ist eigentlich recht einfach, aber der Gang in die Postfiliale ist eben doch noch notwendig, auch wenn man Kunde einer Online-Direktbank ist.

Für diese Unannehmlichkeit fand sich im März 2014 jedoch eine Lösung: Damals wurde der § 6 des Geldwäschegesetzes durch das Bundesfinanzministerium (BaFin) neu ausgelegt. Aus diesem Grund war ab diesem Zeitpunkt die Legitimationsmethode des Video-Ident-Verfahrens ermöglicht. Kunden mussten von nun an nicht mehr den Gang zur Postfiliale und lange Warteschlangen auf sich nehmen. Mit ein wenig Zubehör können Kunden sich jetzt von ihrem heimischen Computer aus identifizieren.

So funktioniert das Video-Ident-Verfahren

Die Grundvoraussetzung, um das Video-Ident-Verfahren nutzen zu können, ist die entsprechende Hardware. Dies ist zum einen eine funktionierende und stabile Internetverbindung, die Sie mit Ihrem Computer oder Smartphone nutzen. Zudem brauchen Sie entweder eine Webcam (ist bei modernen Laptops oder Tablets sowieso integriert) oder einfach die Kamera Ihres Smartphones. Bereithalten sollten Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass.

Ausweis für das VideoIdent-Verfahren

Ausweis für das VideoIdent-Verfahren

Sie können den Antrag auf einen Kredit online stellen – durch das Video-Ident-Verfahren müssen Sie kein Papier mehr per Post hin- und herschicken. Anbieter von Minikrediten haben das Video-Ident-Verfahren sogar häufig in den Online-Antragsprozess integriert, sodass Sie währenddessen zur Identifikation geleitet werden.

Wie geht es weiter?

Sie starten nun einen Videoanruf mit der Bank oder dem Minikredit-Anbieter. Das geht zum Beispiel per Skype oder mit einem ähnlichen Produkt für Videochats. Sie sprechen jetzt mit einem speziell geschulten Mitarbeiter, der Sie durch die Identifizierung führt. Er wird Sie auffordern, Ihren Ausweis von beiden Seiten zu zeigen, zu drehen und zu kippen. So kann der Mitarbeiter das Hologramm überprüfen. Wenn die Daten abgeglichen sind, bekommen Sie eine TAN auf Ihr Handy oder per E-Mail geschickt. Diese geben Sie mitsamt Ihren persönlichen Daten an (die Reihenfolge kann auch etwas anders sein). Nach dem Absenden ist Ihre Identität bestätigt und Sie können entweder bei der Direktbank ein Konto eröffnen oder beim Anbieter für Minikredite einen Kredit beantragen. Sie müssen sich nur einmal identifizieren – es ist nicht für jeden weiteren Minikredit-Antrag nötig. Bei einigen Minikredit-Anbietern können Sie nun einen Blitzkredit beantragen und Ihr Geld sofort aufs Konto bekommen.

 

Minikredit-Anbieter nutzen diese Video-Ident-Verfahren:

  • [verify-u]

Das Produkt [verify-U] gehört zu dem deutschen Unternehmen verify-U AG, das seinen Sitz in Mainz hat. Es handelt sich bei [verify-U] nach eigenen Angaben um ein patentiertes und sicherheitszertifiziertes Produkt, das die Identität von Personen online feststellen kann. Das dauert nur rund fünf Minuten. Die meisten der Minikredit-Anbieter nutzen [verify-u] zur Identifikation der Antragssteller.

 

  • WebID Solutions

Die WebID Solutions GmbH ist nach eigenen Angaben Erfinder und Marktführer der Online-Identifikation. Dieses Produkt ist ebenfalls in der Lage, die Identität von Personen anhand des Personalausweises und eines Video-Chats rechtskräftig zu bestätigen.

 

Diese Minikredit-Anbieter arbeiten mit Video-Ident:

AnbieterNutzt Video-Ident?Welcher Anbieter von Video-Ident?

ja[verify-U]

jaWebID Solutions

ja[verify-U]

jakeine Angabe zum Anbieter

ja- nur bei Abschluss über Check24.deWebID Solutions

 

Video-Ident: das Fazit

Dass Kunden sich mit der einfachen Methode des Video-Ident-Verfahrens jetzt online legitimieren können, erleichtert das Beantragen von Minikrediten ungemein. Neben Minikredit-Anbietern und Direktbanken nutzen auch klassische Geldhäuser inzwischen die sichere und schnelle Möglichkeit der Online-Identifikation. Das Verfahren ist sicher, weil es von der BaFin genehmigt wurde und die Videochat-Mitarbeiter speziell geschult sind. Wenn die Möglichkeit besteht, sich auf diese einfache Art zu identifizieren, um einen Kredit beantragen zu können, sollten Sie sie auf jeden Fall nutzen – es erspart viel Stress und Zeit.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]