Blitzüberweisung

Blitzüberweisung Minikredit

Die Blitzüberweisung hilft bei unvorhergesehenen Werkstattkosten. Foto: istock/LSOphoto

In verschiedenen Situationen wird dringend Geld benötigt, doch nicht immer sind ausreichende finanzielle Reserven vorhanden. Steht eine dringende und unvorhergesehene Reparatur am Auto an und hat der Arbeitgeber nicht pünktlich bezahlt, ist es oft nicht einfach, das nötige Geld aufzutreiben. Am Monatsende ist das Geld dann oft knapp. Verschiedene Rechnungen können aber nicht warten. Ist der Arbeitgeber säumig mit der Zahlung von Lohn und Gehalt, laufen die regelmäßigen Ausgaben dennoch weiter. Strom, Miete, Telefon und Internet müssen bezahlt werden. Eine Blitzüberweisung ist die Lösung. Bei verschiedenen Anbietern können Sie einen Minikredit mit einer geringen Summe beantragen, der per Blitzüberweisung ausgezahlt werden kann. Ein Minikredit ist für vielfältige Ausgaben verwendbar, da er nicht zweckgebunden ist.

Was ist eine Blitzüberweisung?

Eine Blitzüberweisung wird auch als Eilüberweisung oder Sofortauszahlung bezeichnet. Das Besondere daran ist die außerordentlich schnelle Auszahlung. Das Geld wird in der Regel innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt. Beantragen Sie einen Minikredit mit der Zusatzleistung Expressüberweiung, geht das Geld oft schon am Tag der Beantragung des Kredits auf Ihrem Konto ein. Bei einzelnen Anbietern können Sie bei einem Minikredit sogar die Auszahlung innerhalb von 60 Minuten beantragen – das ist bei Vexcash der Fall. Die Blitzüberweisung funktioniert so schnell, da der Minikredit nur über eine geringe Summe beantragt wird und weniger Sicherheiten als bei einem Kredit mit einer höheren Summe gefordert werden.

Bei den Filialbanken ist es so gut wie nicht möglich, einen Minikredit mit Blitzüberweisung zu beantragen. Die Bearbeitung des Kreditantrags nimmt dort einige Zeit in Anspruch. Es kann hin und wieder bis zu 14 Tagen dauern, bis das Geld ausgezahlt wird. Anders sieht es bei den Direktbanken aus, die online arbeiten – zu diesen  gehört zum Beispiel N26. Die Unterlagen zur Prüfung der Bonität können Sie online übermitteln. So ist eine schnelle Bearbeitung des Kreditantrags gewährleistet. Einige Anbieter haben sich auf den Minikredit mit Blitzüberweisung spezialisiert.

Der Minikredit als Blitzüberweisung und was Sie dabei beachten sollten

Benötigen Sie dringend Geld und muss es nur eine niedrige Summe sein, können Sie den Minikredit per Blitzüberweisung beantragen. Ein solcher Minikredit ist durch eine niedrige Summe und eine kurze Laufzeit gekennzeichnet. Wie hoch die Kreditsumme ist, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Die Kreditsumme kann beim Minikredit meistens bis maximal 1.500 Euro beantragt werden. Ein solcher Minikredit als Blitzüberweisung wird bei einigen Minikredit-Anbietern für Neukunden nur bis maximal 500 Euro gewährt, während Bestandskunden, die ihren ersten Minikredit pünktlich zurückgezahlt haben, eine höhere Kreditsumme beantragen können. Die Laufzeit liegt bei einigen Anbietern nur bei 30 Tagen. Einige Minikredit-Anbieter gewähren einen solchen Kredit sogar ohne Schufa-Auskunft.

Wünschen Sie eine Blitzüberweisung, sollten Sie den Kredit möglichst bis um 11:00 Uhr beantragen. Auch bei den Kreditinstituten, die einen Kredit per Blitzüberweisung auszahlen, gelten reguläre Öffnungszeiten – sie arbeiten nicht in den Nachtstunden und am Wochenende. Der Minikredit muss daher werktags beantragt werden. Nur dann, wenn der Kreditantrag und die Unterlagen zur Prüfung der Bonität rechtzeitig beim Anbieter eingehen, kann die Blitzüberweisung rechtzeitig erfolgen.

Hier gibt es weitere Info wenn Sie heute noch Geld auf Ihr Konto haben möchten.,

Während bei einem normalen Kredit bei den Filialbanken die Identitätsprüfung per Postident-Verfahren erfolgt, kann die Identität des Antragstellers bei einem MInikredit per Video-Ident geprüft werden. Die Identitätsprüfung per Video-Ident ist Voraussetzung für die Blitzüberweisung. Sie benötigen dafür ein Smartphone oder einen PC mit Kamera und müssen den Anweisungen des Anbieters folgen. Beim Postident-Verfahren können einige Tage vergehen. Anders sieht es beim Video-Ident-Verfahren aus, das nur wenige Minuten in Anspruch nimmt und von zuhause aus via Video-Telefonat durchgeführt werden kann.

Voraussetzungen für den Minikredit per Blitzüberweisung

Möchten Sie einen Minikredit per Blitzüberweisung in Anspruch nehmen, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Wohnsitz in Deutschland und deutsche Staatsbürgerschaft
  • Girokonto bei einer deutschen Bank
  • regelmäßiges Einkommen.

Erfüllen Sie alle diese Anforderungen, ist das jedoch noch keine Garantie, dass Sie einen Minikredit per Blitzüberweisung tatsächlich bekommen. Auch bei einem Minikredit wird die Bonität des Antragstellers geprüft. Der Kreditantrag wird abgelehnt, wenn der Antragsteller eine Privatinsolvenz durchläuft, eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, wenn gegen ihn ein Pfändungsbeschluss oder ein Haftbefehl vorliegt. Ein Kredit würde in diesen Fällen die finanzielle Situation des Antragstellers verschlechtern. In einer solchen Situation besteht die Gefahr, dass der Kredit nicht pünktlich zurückgezahlt wird.

Minikredite im Überblick

AnbieterStandardlaufzeitZinssatzZum Anbieter

15 oder 30 Tage7,95 % eff. Jahreszins Zum Anbieter

7 bis 30 Tage13,9 % eff. Jahreszins Zum Anbieter
30 Tage10,36 % eff. Jahreszins Zum Anbieter

Beliebig14,99 % eff. Jahreszins Zum Anbieter

 

Wie funktioniert eine Blitzüberweisung?

Die Blitzüberweisung kann erfolgen, da der Minikredit nur mit einer geringen Summe und über eine kurze Laufzeit beantragt wird. Die Banken verlangen weniger Sicherheiten und Unterlagen für die Prüfung der Bonität. Das bedeutet, dass die Auszahlung innerhalb sehr kurzer Zeit erfolgen kann. Der Auszahlungsantrag wird ebenso schnell bearbeitet. Damit das möglich ist, müssen Sie als Antragsteller bestimmte Voraussetzungen erfüllen:

Sie sollten den Kreditantrag möglichst morgens stellen, damit der Antrag schnell bearbeitet wird und das Geld noch am selben Tag auf Ihrem Girokonto eingeht.

Die Unterlagen zur Prüfung der Bonität:

  • Personalausweis
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Kontoauszug als Nachweis Ihres letzten Lohn- oder Gehaltseingangs bzw. Lohn- oder Gehaltsnachweis

sollten Sie bereithalten und online übermitteln.

Die Identitätsprüfung sollten Sie unbedingt per Video-Ident vornehmen, da sie dann nur wenige Minuten in Anspruch nimmt.

Möchten Sie das Geld besonders schnell ausgezahlt bekommen, sollten Sie die Express-Auszahlung beantragen, die je nach Anbieter innerhalb einer Stunde oder sogar innerhalb von 30 Minuten erfolgt. Die Kreditinstitute verlangen dafür eine Gebühr.

Ist Ihre Bonität ungünstig, können Sie bei Vexcash für den Minikredit das Boni+-Paket als Bonitätszertifikat gegen Aufpreis beantragen. Sie können auch bei einem (weichen) negativen Schufa-Eintrag Ihren Kredit per Blitzüberweisung erhalten, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen. Die Gebühr für das Bonitätszertifikat fällt nur dann an, wenn der Kredit tatsächlich gewährt wird.

Was kostet eine Blitzüberweisung?

Beantragen Sie den Minikredit per Blitzüberweisung, müssen Sie dafür bei einigen Anbietern wie cashpresso oder N26 keine zusätzlichen Gebühren bezahlen, wenn die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden erfolgt. Sie zahlen lediglich die Zinsen für den Kredit, die aufgrund der schnellen Bereitstellung des Geldes etwas höher als für einen normalen Kredit ausfallen können. Häufig werden die Zinsen unabhängig von der Bonität des Antragstellers erhoben.

Eine Gebühr wird bei anderen Anbietern jedoch fällig, wenn Sie sich für die Express-Auszahlung innerhalb einer Stunde oder 30 Minuten entscheiden. Diese Gebühr ist je nach Anbieter unterschiedlich hoch. Bei Cashper können Sie für die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden die Option Super-Deal wählen, bei der eine zusätzliche Gebühr abhängig von der Kreditsumme anfällt. Bei einer Kreditsumme bis 199 Euro liegt die Gebühr bei 39 Euro, bei einer Kreditsumme von 200 bis 399 Euro bei 69 Euro und bei einer Kreditsumme von 400 bis 1.500 Euro bei 89 Euro. Vexcash bietet die Express-Option an, bei der Sie das Geld gegen eine Gebühr von 39 Euro innerhalb von einer Stunde bekommen. Cashpresso erhebt für die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden keine Gebühr. Ferratum bietet den Xpress-Service an, bei dem Sie gegen eine Gebühr die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden erhalten.

Blitzüberweisung: das sind die Extrakosten

AnbieterSofortauszahlungKostenVoraussetzung für eine schnelle ÜberweisungZum Anbieter

innerhalb von 24 Stundenbis 199: 39 € | 200 - 399 €: 69 € | 400 - 1.500 €: 99 €Abschluss Beantragung werktags bis 15 Uhr Zum Anbieter

innerhalb von 30 Minuten39 €Abschluss Beantragung werktags bis 12 Uhr Zum Anbieter

innerhalb von 24 Stunden29 € bis 299 € je nach KreditsummeAbschluss Beantragung werktags bis 14 Uhr Zum Anbieter

innerhalb von 24 Stunden0 €, Sofortüberweisung ist inklusivekostenlose Kontoeröffnung abgeschlossen Zum Anbieter

innerhalb von 1 Stunde0 €kostenlose N26-Girokonto-Eröffnung abgeschlossen Zum Anbieter

innerhalb von 1 Stunde0 €kostenlose Fidor-Girokonto-Eröffnung abgeschlossen Zum Anbieter

 

Benötigen Sie dringend Geld und möchten Sie den Minikredit per Blitzüberweisung beantragen, sollten Sie sich hier auf Minikredit-Anbieter.de umschauen, sich informieren und die Konditionen der Anbieter vergleichen. Schnell und bequem können Sie den Minikredit online beantragen: einfach auf den Button “Zum Anbieter” klicken und los geht’s.

Fazit: Schnelle Auszahlung beim Minikredit mit Blitzüberweisung

Benötigen Sie dringend Geld, können Sie online den Minikredit mit Blitzüberweisung beantragen. Sie erhalten das Geld innerhalb von 24 Stunden. Bei einigen Anbietern ist die Auszahlung gegen eine Gebühr sogar innerhalb von einer Stunde möglich. Sie sollten den Antrag bereits morgens stellen und die Identitätsprüfung per Video-Ident vornehmen. Denken Sie jedoch daran, dass die Gebühren für den Minikredit mit Blitzüberweisung aufgrund der schnellen Bearbeitung des Antrags höher als für einen normalen Kredit sein können. Die besonders schnelle Express-Auszahlung lassen sich einige Anbieter mit einer zusätzlichen Gebühr vergüten.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]