300 Euro Kredit

Wann muss man sich 300 Euro leihen? Die Summe ist nicht sehr groß – doch wenn sie fehlt, wird es brenzlig. Stellen Sie sich vor: Ihr Auto geht kaputt und muss in die Werkstatt, Sie haben aber kein Geld auf dem Konto. Oder es flattert eine Heizkostennachzahlung in unerwarteter Höhe ins Haus. Dann brauchen Sie sehr dringend einen Betrag über 300 Euro – entweder belasten Sie nun Ihr Dispo oder nehmen einen Minikredit auf.

300 Euro sofort leihen

300 Euro sofort leihen Foto: istock/zeleno

Klassische Ratenkredite? Nicht über 300 Euro!

Für Ihren Geldbedarf in Höhe von 300 Euro kommen Bankkredite nicht infrage. Kein klassisches Geldhaus vergibt Kredite in dieser geringen Höhe! Der Grund: Die Kosten für die Bearbeitung und Abwicklung sind so gering, dass sich das Vergeben eines so kleinen Kredites schlichtweg nicht lohnt. Die kleinste vorstellbare Summe beträgt bei Ihrer Hausbank 1.000 Euro. Da Sie aber 300 Euro benötigen, ist ein Minikredit die beste und vielleicht einzige Möglichkeit, einen Kredit zu bekommen.

Minikredit-Anbieter bieten überdies den Vorteil der einfachen Beantragung: Sie können alles schnell online erledigen. Zudem “leisten” sich die Minikredit-Anbieter keine teure Filialstruktur – deshalb sind die günstigen Angebote möglich.

Übersicht: Ratenkredite

AnbieterKreditsummeLaufzeitZum Anbieter

2.500-3.000 Euro12-84 Monate Zum Anbieter

1.000-60.000 Eurobis 96 Monate Zum Anbieter

bis zu 50.000 Euronach Vereinbarung Zum Anbieter

500 - 100.000 Euronach Vereinbarung Zum Anbieter

1.000 - 25.000 Euro12-84 Monate Zum Anbieter

1.500 - 65.000 Euro12-96 Monate Zum Anbieter

500 - 50.000 Euro12-120 Monate Zum Anbieter

Alternative Dispo: Flexibel, aber teuer

Bei einer Kreditsumme über 300 Euro liegt der Gedanke nahe, seinen Dispo zu verwenden. Das ist bequem, der Kreditrahmen wurde Ihnen schon eingeräumt und Sie haben das Geld sofort zur Verfügung. Wenn Sie Ihr Dispo nutzen, können Sie die 300 Euro sofort verwenden – ganz ohne Wartezeit.

Allerdings bekommt nicht jeder Bankkunde einen Dispo eingeräumt. Der Dispositionskredit ist an viele Voraussetzungen geknüpft: Ein regelmäßiges Einkommen in entsprechender Höhe, eine gute Bonität sowie eine einwandfreie Schufa sind die Bedingungen, um Zugriff auf diese bequeme Kreditform zu erhalten.

Selbst wenn Ihre Bank Ihnen einen Dispo eingeräumt hat, müssen Sie vorsichtig sein. Die dauerhafte Nutzung des Dispos ist teuer und kann zur Überschuldung führen. Wenn Sie den Dispo nicht in sehr kurzer Zeit wieder ausgleichen können, sollten Sie deshalb darauf verzichten, Ihren Dispo in Anspruch zu nehmen.

300-Euro-Kredit als gute finanzielle Überbrückung – dank kurzer Laufzeit

AnbieterKreditsumme für NeukundenKreditsumme für BestandskundenZum Kredit

100 - 600 Euro100 - 1.500 Euro Zum Anbieter

100 - 500 Euro100 - 3.000 Euro Zum Anbieter

50 - 1.000 Euro50 - 1.500 Euro Zum Anbieter

Rahmenkredit bis 1.500 EuroBis 1.500 Euro Zum Anbieter

2.500 bis 100.000 Euro, gute Bonität vorausgesetzt2.500 bis 100.000 Euro Zum Anbieter

1.000 bis 25.000 Euro,
gute Bonität und N26-Kontoeröffnung vorausgesetzt
1.000 bis 25.000 Euro Zum Anbieter

500 bis 50.000 Euro,
Fidor-Kontoeröffnung vorausgesetzt
500 bis 50.000 Euro Zum Anbieter

Da Sie 300 Euro sofort aufs Konto benötigen, ist ein Minikredit über 300 Euro eine sehr gute Alternative – Ihr Girokonto wird so nicht überlastet. Sie können den 300-Euro-Minikredit mit einem oder zwei festen Rückzahlterminen in Anspruch nehmen. Die Laufzeiten betragen demnach zwischen 30 und rund 60 Tagen.

Insbesondere, weil Sie die 300 Euro sehr schnell benötigen, sind Minikredite bestens geeignet. Zum einen ist die Bearbeitungsdauer sehr kurz und zum anderen können Sie bei Bedarf eine Expressoption hinzubuchen – dazu später mehr. Ein weiterer Vorteil der Minikredite: Die Ansprüche an Ihre Bonität sind nicht so hoch wie bei Banken. Auch bei mittlerer Bonität haben Sie gute Chancen, 300 Euro als Minikredit sofort aufs Konto zu erhalten.

Die Beantragung ist zudem denkbar einfach. Nicht alle Anbieter prüfen Ihre Einkommensnachweise – vielmehr schauen sie lediglich nach Ihren Schufa-Daten. Andere Anbieter sind sogar dazu bereit, Ihnen ohne weitere Prüfungen 300 Euro auf Ihr Konto auszuzahlen. Nun müssen Sie diese nur noch fristgerecht zurückzahlen. Die Grenzen der Toleranz liegen bei Anbietern von Minikrediten lediglich in sehr ernsten Fällen: Wenn Sie sich zum Beispiel in einer Verbraucherinsolvenz befinden oder ein Haftbefehl gegen Sie vorliegt, wird es nichts mit dem Minikredit.

300 Euro sofort aufs Konto: Ihr Minikredit als Blitzüberweisung

Sie brauchen die 300 Euro sehr dringend? Dann können Sie bei den Anbietern für Minikredite die Zusatzoption Blitzüberweisung oder Sofortüberweisung nutzen. Mit den schnellsten Anbietern haben Sie Ihre 300 Euro schon wenige Stunden später auf dem Konto, bei den anderen am nächsten Werktag – also innerhalb von 24 Stunden.

Doch beachten Sie: Der schnelle Service hat seinen Preis! Die Zusatzgebühren für die Expressüberweisungen liegen bei mindestens rund 30 Euro – je nach Kredithöhe müssen Sie mit weitaus mehr rechnen. Wir geben hier zu bedenken, dass die Höhe der Gebühren oft in keinem Verhältnis mehr zur Kreditsumme steht. Wenn Sie ohnehin oft knapp bei Kasse sind, sollten Sie überlegen, ob Ihnen die schnelle Überweisung das Geld wert ist.

Doch wenn es dringend ist, ist es dringend: Dann brauchen Sie Ihre 300 Euro so schnell aufs Konto, wie es irgend geht. Dann müssen Sie eben die zusätzlichen Gebühren in Kauf nehmen.

300 Euro sofort aufs Konto: die Zusatzgebühren

AnbieterSofortauszahlungKostenVoraussetzung für eine schnelle ÜberweisungZum Anbieter

innerhalb von 24 Stundenbis 199: 39 € | 200 - 399 €: 69 € | 400 - 1.500 €: 99 €Abschluss Beantragung werktags bis 15 Uhr Zum Anbieter

innerhalb von 30 Minuten39 €Abschluss Beantragung werktags bis 12 Uhr Zum Anbieter

innerhalb von 24 Stunden29 € bis 299 € je nach KreditsummeAbschluss Beantragung werktags bis 14 Uhr Zum Anbieter

innerhalb von 24 Stunden0 €, Sofortüberweisung ist inklusivekostenlose Kontoeröffnung abgeschlossen Zum Anbieter

innerhalb von 1 Stunde0 €kostenlose N26-Girokonto-Eröffnung abgeschlossen Zum Anbieter

innerhalb von 1 Stunde0 €kostenlose Fidor-Girokonto-Eröffnung abgeschlossen Zum Anbieter

300 Euro sofort aufs Konto – höhere Zinsen fallen durch kurze Laufzeit kaum ins Gewicht

Bei der Suche nach einem passenden Kredit gucken Sie zuerst auf den Zinssatz? Dann könnten Sie sich bei einem Minikredit erschrecken. Betrachten Sie aber nun die sehr kurzen Laufzeiten, sehen Sie: Maximal wenige Euro machen die Kreditkosten aus. Wollen Sie jedoch die 2-Raten-Option hinzubuchen, wird es hingegen ziemlich teuer – durch die Extragebühren. Minikredite sind komfortabel und sehr kulant. Doch schauen Sie bei den Zusatzoptionen bitte sehr genau hin – sonst könnten Sie eine böse Überraschung erleben.

 

300 Euro sofort leihen: Günstig dank dem Minikredit

Ein Minikredit ist die richtige Wahl für einen Kredit über 300 Euro, wenn es besonders schnell gehen muss. Vor allem in Sachen Bonität oder einer nicht ganz lupenreinen Schufa drücken die Minikredit-Anbieter ein Auge zu. Das können Sie auch, da es sich schließlich um sehr kleine Beträge handelt.

Ihr Einkommen muss nicht hoch sein, um einen Minikredit erhalten zu können: Es reichen 700 Euro im Monat. So haben etwa auch Studenten oder Selbstständige gute Aussichten auf einen 300-Euro-Kredit. Alle Minikredit-Anbieter, die Sie auf unserer Seite finden, sind seriös und bewährt. Schauen Sie sich um: Bei geringer Bonität können wir vor allem Cashper empfehlen.

Fazit 300 Euro leihen

Wenn Sie sehr schnell 300 Euro brauchen, ist ein Minikredit die erste Wahl, da der Antrag schnell und unkompliziert online möglich ist. Weiterhin können Sie dank der Expressoption innerhalb von 24 Stunden Ihre 300 Euro aufs Konto bekommen. Sehen Sie sich auf unserer Seite um: Wir zeigen Ihnen viele mögliche Anbieter.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]